Dateschutzerklärung

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten sowie der Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir behandeln persönliche Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseiten erhoben werden, vertraulich und selbstverständlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Erfassen und Verarbeiten von Daten
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichert unser Webserver standardmäßig die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers. Ebenfalls erfassen wir die Webseite von der aus Sie uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuchs sowie den Typ des Internetbrowsers und das von Ihnen benutzte Betriebssystem. Diese Daten erheben wir zu statistischen Zwecken, um Serverprobleme zu diagnostizieren und um unseren Internetdienst zu verbessern.

Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten
Für einige Services und Informationen auf unserer Website (z.B. Serviceanfragen) müssen wir von Ihnen personenbezogene Daten erhalten wie z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse. Solche Daten erheben wir nur, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen.

Wir nuttzen diese Daten, um Ihre Anfragen und Wünsche zu bearbeiten. Soweit gesetzliche Regelungen dies erlauben, werden Daten mit personenbezogenen Inhalten in geringem Umfang auch zu Betreuungs- und Marketingzwecken verarbeitet und genutzt. Wenn Sie uns über die Website kontaktieren, (z.B. über das Online-Serviceanfrage-Formular), werden personenbezogene Daten erfasst und an uns weitergeleitet. Diese werden nur für den internen Arbeitsablauf und Versand verwendet. Beim Versand, werden Daten an Transportunternehmen (z.B. Deutsche Post, DHL, DPD, UPS, GLS, Spediionen) übermittelt. Es wird kein Datenhandel betrieben. Es erfolgt keine Weiterleitung Ihrer persönlichen Daten an sonstige Dritte, es sei denn, wir sind durch gesetzliche Bestimmungen oder richterliche Anordnung dazu verpflichtet.

Sicherheit
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre von uns verwalteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung und den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Links zu externen Webseiten
Innerhalb unserer Webseiten wird auch auf Websites Dritter verwiesen. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Inhalt und Datenschutz externer Websites und deren Eigentümer haben.

Auskunfts- und sonstige Rechte
Hinsichtlich der Erhebung und Verwendung der personenbezogenen Daten erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, die entsprechend protokolliert wird. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sie können unrichtige Daten jederzeit korrigieren lassen. Außerdem steht Ihnen das Recht zu, die Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Datenschutzbeauftragter innerhalb der apikal Anlagenbau GmbH
Jürgen Rentzsch
Ewald-Kleffel-Straße 1-3, 02991 Laubusch
Telefon: 035722 993204
E-Mail: info204@apikal.com

Externer Berater
Peter-Klaus Holleczek
Herrengarten 13
D-55545 Bad Kreuznach
Telefon: 06727 1501
www.systemzertifizierungen.de

Übergeordnete Stelle
Aufsichtsbehörde Sachsen
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden
Postfach 12 09 05, 01008 Dresden
Telefon: 0351 493 - 5401
Telefax: 0351 493 - 5490
E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de
www.datenschutz.sachsen.de


Datenschutzerklärung für Bewerbungen

Information an den Betroffenen nach Artikel 13 DSGVO
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir, die apikal Anlagenbau GmbH, Ewald-Kleffel-Straße 1-3, 02991 Lauta, Sie nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gerne und ausführlich über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch "Daten" genannt) im Rahmen Ihrer Bewerbung.
Durch die DSGVO sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Diese Pflichten erfüllen wir gerne.
Nachfolgend erläutern wir, zu welchen Zwecken wir die von Ihnen auf freiwilliger Basis erhaltenen Bewerbungsunterlagen (Daten) verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Datenerhebung
Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Qualifikationen und Ausbildung
  • Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.)

Zweck der Datenerfassung/ Weitergabe
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens:

  • nach Artikel 6 Abs. 1 b) der DSGVO zur Durchführung evtl. vorvertraglicher Maßnahmen
  • nach Artikel 6 Abs. 1 a) der DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung
  • Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet.
  • Die Verwendung der Daten findet ausschließlich im oben genannten Unternehmen statt; eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erfolgt nicht ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits
  • Eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt.
  • Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten
Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist.
Sollte im Nachgang an Ihre Bewerbung kein Arbeitsverhältnis zustande kommen, bewahren wir Bewerberdaten zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung gemäß § 61 Abs. 1 ArbGG i.V.m. § 15 AGG maximal sechs Monate auf.
Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Ihre Rechte als betroffene Person

  • Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:
  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist in ihrem Bundesland.
    Der Sächsische Datenschutz
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden
    Telefon: 03 51/49 3-5401
    Telefax: 03 51/49 3-5490
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unsere

Datenschutzbeauftragte:
Datenschutzbeauftragten:
Jürgen Rentzsch,
Ewald-Kleffel-Straße 1-3
02991 Laubusch,
Telefon: 035722 993 - 204
oder per Mail an info204@apikal.com.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weiter geholfen zu haben.